Hausärztin sein im 21. Jahrhundert

Die Mobilität der Patienten hat zugenommen und die Kommunikationtechnologien haben sich in den letzten 20 Jahren grundlegend gewandelt. Das „Handwerk“ der Hausarztmedizin hat sich indes wenig verändert: zuhören und zusprechen können, Verstehen und Verständtnis mit Fachwissen und Erfahrung in Verbindung bringen, das Umfeld und die Lebenssituationen der Patienten im Auge behalten und achten, State of the Art Therapien verschreiben und im richtigen Moment auch unkonventionelle Lösungen suchen und vorschlagen – diese Kunst wird vom Wandel der Zeit nicht beeinträchtigt. Zukunft und Tradition müssen sich nicht widersprechen – im Gegenteil: wahrer und nachhaltiger Fortschritt respektiert beides; die neuen Technologien helfen uns alte Prinzipien unseres Berufstandes zu erneuern und weiter zu entwickeln – über die Onlinepraxis bieten wir den Patienten eine hohe Verfügbarkeit und betreuen sie als Hausärzte auch online „zu Hause“. Das schliesst den vornehmen Hausbesuch nicht aus.

2 Antworten zu Hausärztin sein im 21. Jahrhundert

  1. Petra Müller schreibt:

    Gute Ergänzung zu den Demonstrationen der Ärzte am 1. April. Origineller Ansatz.

  2. Claudia Freud schreibt:

    Hallo und vielen Dank für den sehr interessanten Beitrag,
    ich persönlich gehe sehr gerne zum Allgemeinmediziner, da ich dort wirklich das Gefühl habe das der Arzt mich einigermaßen kennt. Leider ist es nicht immer leicht einen zu finden der sich Zeit nimmt für seine Patienten, aber ich bin mit meinem zu 100% zufrieden.
    Liebe Grüße
    Claudia Freud

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s