Wer eHealth sucht, findet bei 35.2% der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten eine elektronisch Krankengeschichte!

SISA II zeigt es: 35.2% der niedergelassenen Schweizer Ärztinnen und Ärzte führen eine elektronische Krankengeschichte. Zwischen 2007 und 2013 hat die Abdeckung folglich um 23.5% zugenommen. Das sind mehr als 3000 Kolleginnen und Kollegen, welche sich für eine zeitgerechte, effiziente und sichere Datenverarbeitung in ihren Praxen entschieden haben. An uns zu entscheiden, ob wir das Glas halb voll oder halb leer sehen möchten: die Schweizer Ärzteschaft rückt hinsichtlich der Praxis-Informatik allmählich ins 21. Jahrhundert auf – das verdient Beachtung. Weiter lesen…

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s